Inhalt

Haushaltsbuch-Apps: Die besten Apps im Test (2022)

Wer einen besseren Überblick über die eigenen Finanzen bekommen möchte, kommt um ein Haushaltsbuch kaum herum. Zum Glück sind die Zeiten vorbei, in denen du dafür tatsächlich ein Buch oder Heft händisch befüllen musstest. 

Denn heute kannst du deine Einnahmen und Ausgaben ganz einfach in eine App eintragen und visualisieren lassen.

haushaltsbuch-apps-fuer-paare

Kostenlose Haushaltsbuch-Apps

Übersichtlicher geht’s nicht! Um deine Haushaltskasse zu verwalten, kannst du ganz einfach auf eine kostenlose Haushaltsbuch-App zurückgreifen. 

Damit du nicht lange verschiedene Anwendungen ausprobieren musst, haben wir die beliebtesten Apps für dich getestet.

Wallet von Budgetbakers

Wallet überzeugt durch ein übersichtliches Design und die Möglichkeit, die App durch eine PIN bzw. den Fingerabdruck vor ungewolltem Zugriff zu schützen.

Das sind die Vorteile von Wallet:

  • Kostenlos für Android- und iOS-Handys
  • einfach zu bedienen
  • Schutz durch PIN bzw. Fingerabdruck

Das sind die Nachteile:

  • Synchronisation mit dem Giro-Konto nur in der Premium-Version möglich 

Kategorien für Einnahmen und Ausgaben sind nicht individualisierbar

Monefy

Wer eine schlichte, aber nutzerfreundliche und optisch ansprechende App für die Übersicht über die eigenen Finanzen möchte, ist mit Monefy bestens bedient.

Das sind die Vorteile von Monefy:

  • kostenlos für Android- und iOS-Handys
  • werbefrei
  • intuitiv in der Bedienung

Das sind die Nachteile:

  • nur in der Premium-Version verfügbar: größere Auswahl an Kategorien und Währungen 
  • Schwierigkeiten bei monatlich wiederkehrenden Buchungen

Money Manager

Du willst ganz genau wissen, was mit deinen Finanzen passiert? Mit Money Manager kannst du zusätzliche Informationen zu deinen Eingaben hinzufügen und diese filtern.

Das sind die Vorteile von Money Manager:

  • kostenlos für Android- und iOS-Handys
  • Diagramme zur Visualisierung der Buchungen

Das sind die Nachteile:

  • nicht werbefrei
  • Bedienung ist komplexer als bei Wallet und Monefy

Haushaltsbuch App, Kosten Mánager, Finanzplaner, Geld

Lass dich vom langen Namen nicht abschrecken! Diese App hilft dir, deine Finanzen unter Kontrolle zu bringen, und zwar blitzschnell dank der einfachen Bedienung.

Das sind die Vorteile der Haushaltsbuch App:

  • kostenlos für Android- und iOS-Handys
  • einfach zu bedienen
  • auf individuelle Bedürfnisse anpassbar

Das sind die Nachteile:

  • nicht werbefrei
  • Schwierigkeiten bei monatlich wiederkehrenden Buchungen

Banking Apps von N26, Revolut & Co.

Je nachdem, bei welcher Bank du dein Girokonto hast, benötigst du keine extra Haushaltsbuch-App! Die Online-Banking-Apps der Neobanken N26 und Revolut bieten dir bereits viele Features für deine Finanzverwaltung.

N26

Du hast bereits ein Girokonto bei N26 und möchtest eine schlanke und simple Übersicht über deine monatlichen Buchungen ohne viel Schnickschnack erhalten? Dann ist diese App genau richtig für dich!

Das sind die Vorteile der N26-App:

  • kostenlos für Android- und iOS-Handys
  • Zahlungen werden automatisch kategorisiert
  • Unterkonten zur besseren Organisation der Finanzen

Das sind die Nachteile:

  • keine Individualisierung der Kategorien möglich
  • keine Offline-Nutzung

Revolut

Mit der Revolut-App kannst du mehr als nur deinen Kontostand checken. Und nebenbei verfügt die App auch über Haushaltsbuch-Features.

Das sind die Vorteile der Revolut-App:

  • kostenlos für Android- und iOS-Handys
  • übersichtliche Geldverwaltung
  • einfache Kategorisierung von Einnahmen und Ausgaben

Das sind die Nachteile:

  • In der Vergangenheit gab es wiederholt Probleme mit dem Kundenservice
Vinlivt hand
Lust auf Early-Access?

Durch das Anmelden zur Warteliste stimmst du zu, dass deine Daten für weitere Benachrichtigungen genutzt werden dürfen. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Finanzmanager

Alles in einer App! Wer nicht nur den Überblick über monatliche Buchungen behalten, sondern auch Verträge nicht aus den Augen verlieren möchte, kann das ganz einfach mit diesen Finanz-Apps tun.

Finanzguru

In der App von Finanzguru kannst du mehrere externe Bankkonten verknüpfen und von einem automatisierten Vertragsmanagement profitieren. Außerdem gibt dir die App individuelle Spartipps.

Outbank

Eine der beliebtesten Apps für das Finanzmanagement: Mit Outbank hast du alle deine Bankkonten in einer Übersicht, verwaltest Einnahmen und Ausgaben sowie Abos und Verträge. Bonus: Du kannst Verträge direkt in der App kündigen.

Vinlivt

Vinlivt ist ganz neu und schon jetzt überall im Gespräch. Warum? Weil du mit Vinlivt sparen, investieren und dich absichern kannst. 

Außerdem kannst du dich direkt über die App mit deinem Finanzberater in Verbindung setzen, falls du Fragen zu deiner Finanz-Vorsorge hast. Melde dich jetzt für den Pre-Launch an!

Eigene Haushaltsbuch-App mit Excel

Du möchtest ein hoch-individuelles Tool und hast Freude am Programmieren? Dann erstelle dir einfach dein eigenes Haushaltsbuch mit Excel. Online findest du bereits eine Vielzahl an Vorlagen, die du an deine Bedürfnisse anpassen kannst.

Fazit

Den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten, muss nicht schwer oder zeitaufwendig sein. Dank einfach zu bedienender Apps für jeden Anspruch kannst du immer und überall auf deine Einnahmen und Ausgaben kontrollieren oder deine Budgetplanung vorantreiben. 

Hi, ich bin Laura!
👋
Laura Sophia Hauck ist studierte Soziologin (M.A.) und als freiberufliche Texterin für verschiedene Agenturen, Unternehmen und Selbstständige im deutschsprachigen Raum tätig.
Eine Finanz-App? Nur mehr.

Vinlivt ist dein Vorsorge-Home auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit.  Mit automatisiertem Vermögensaufbau, Vertragsoptimierer und digitalem Haushaltsbuch. 

Durch das Anmelden zur Warteliste stimmst du zu, dass deine Daten für weitere Benachrichtigungen genutzt werden dürfen. Du kannst dich jederzeit abmelden.

vinhub

VinlivtAPP

Vorsorge planen leicht gemacht. Zeige finanziellem Stress die kalte Schulter.

Ratgeber